Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss

Kaninchenausstellung am 24.8.-25.8.2013 in Berlin-Buckow

| News | 21. August 2013

Der Kreisverband der Rassekaninchen Berlin und Umgebung lädt am 24.8. und 25.8.2013 zur 2. Kreisschau  auf dem Vereinsgelände in 12351 Buckow, Bauhüttenweg 2 ein. Die Veranstaltung ist am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Preisverleihung findet dann am Sonntag um 15.30 Uhr statt.


Da es sich um eine Jungtierschau handelt, werden Jungtiere aller anerkannten Rassen und Farbschläge im Alter von mindestens 3 Monaten bis maximal 8 Monaten zugelassen. Es werden einzelne – aber die jüngeren Tiere auch im Gehege mit dem Muttertier zu sehen sein.

Kaninchen-Jungtiere

© slasnyi – Fotolia.com

Die Kaninchenhaltung schaut auf eine lange Tradition zurück. Schon im Mittelalter gab es sogenannte Kaninchengärten, in denen die Tiere frei umher laufen konnten. In Deutschland wurden Kaninchen laut Überlieferung etwa 1231 erstmalig auf der Insel Amrum ausgesetzt. Die gezielte Kaninchenzucht gab es erst ab dem Jahr 1870. Anfangs ließ man die Tiere in Gehegen und Kuhställen frei herum laufen, wo sie sich von Küchenabfällen und Kuhfutter ernährten. Da man Kaninchen aber auch gut kostengünstig und in begrenzten Ställen halten konnte, wurden sie bald zum beliebten Nutztier des kleinen Mannes, der damit seinen Speiseplan erweiterte. In der heutigen Zeit werden Kaninchen nicht mehr nur wegen der Nahrungsbeschaffung oder ihres Felles gehalten, im Gegenteil, heute legt man auch immer größten Wert zum Beispiel auf ein perfektes Aussehen und die Eigenarten der einzelnen Rassen. Es gibt in Deutschland zur Zeit ca 149.000 Kaninchenzüchter, die rund 90 Kaninchenrassen in insgesamt 370 verschiedenen Farbschlägen halten. Eine große Auswahl, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Wer also noch nicht weiß, was er an diesem Wochenende machen möchte, kann sich gerne in Berlin Buckow umsehen. Hunde sind auf dem Gelände an der Leine zu führen, dürfen aber nicht mit in den Ausstellungsraum.

Keine Tags

  

Antwort hinterlassen